Freiwillige Feuerwehr Blankenfelde

365 Tage im Jahr, 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Wir über uns

 

 

1924 wurde die Feuerwehr Blankenfelde gegründet, für die der Kamerad Wilhelm Grunwald als erster Wehrleiter gewählt wurde.

Nach dem 2. Weltkrieg wurde aus der Feuerwehr eine Pflichtfeuerwehr, da es leider zu wenige Interessierte gab, die die Einsatzbereitschaft für den Ort sicherstellen konnten.

Mit den Jahren wurde die Feuerwehr wieder stärker, nahm an vielen Kreismeisterschaften teil und bewies bei diversen großen Einsätzen ihre hervorragende Ausbildung.

Im Jahr 1976 wurde die Arbeitsgemeinschaft Junge Brandschutzhelfer gegründet. Aus ihr entwickelte sich unsere heutige Jugendfeuerwehr. In unserer Einsatzabteilung sind noch heute einige Kameraden aus der Anfangszeit der Jungen Brandschutzhelfer aktiv.

Die politischen Veränderungen im Jahr 1989 machte sich auch bei der Feuerwehr bemerkbar, es gab einen großen Mitgliederschwund. Die tatkräftige Truppe schrumpfte auf 20 Kameradinnen und Kameraden zusammen, die trotz aller Wirren der Wiedervereinigung die Bereitschaft zur Sicherung des Brandschutzes im Ort aufrecht erhielten.

Zur Zeit (Stand: 01.Januar 2011) besteht die FF Balnkenfelde aus insgesamt 83 Mitgliedern. Die Jugendfeuerwehr besteht aus 25 Mädchen und Jungen, in der aktiven Einsatzabteilung sind 45 Frauen und Männer, und die Übrigen sind in unserer Alters- und Ehrenabteilung.

Die FF Blankenfelde fährt im Schnitt 100 bis 120 Einsätze im Jahr, eine genaue Aufteilung ist unter Statistik zu sehen.

 

Die Feuerwehr ist zwar recht groß, aber wir sind immer auf der Suche nach Mädchen, Jungs, Frauen und Männer, die bereit sind, in ihrer Freizeit die Sicherheit der Bürger von Blankenfelde zu gewähren, die bereit sind, ihre Freizeit für die Ausbildung und Einsätze zu opfern, damit jeder Bürger in Blankenfelde schlafen gehen kann, mit dem Wissen, dass es eine Feuerwehr gibt, die da ist, wenn jemand in NOT ist.

 

Gott zu Ehr, den nächsten zur Wehr


****Spaß muß sein****

Zufallswitz